Kieler Billard-Union e.V.
Traditionsverein seit 1989
News vom 23.08.2010

"Regionalexpress" KBU1
Vier der sechs Mannschaften der Kieler Billard-Union e.V. (KBU) waren in der vergangenen Saison 2009/2010 so erfolgreich, dass der Aufstieg in die nächst höhere Liga geschafft wurde. Die erste Mannschaft der KBU spielt ab September sogar in der Regionalliga. Zur Orientierung: Bei einem weiteren Aufstieg winkt die 2. Bundesliga.

Die Mannschaft besteht aus vier Stammspielern. Daniel Thomson führte in der vergangenen Saison die Gesamtrangliste der Oberliga an und wurde zudem Norddeutscher Vizemeister in der Einzeldisziplin 8-Ball der Herren. Andreas Rogowski, Gründungsmitglied der KBU, folgte nicht weit dahinter auf Platz 5 der Gesamtrangliste. Er konnte sogar die Norddeutschen Meistertitel im 8-Ball der Senioren sowie im 10-Ball der Herren erringen. Dazu kommt Matthias Börm, der besonders in der Disziplin 14.1 endlos immer Ruhe und Geduld bewahrt. Und zu guter letzt gibt es einen Mega-Aufsteiger zu vermelden. Melis Pogossjan - ganze 15 Lenze ist der Junge - wird von der zweiten in die erste Mannschaft wechseln. Er erreichte in der vergangenen Saison Platz 3 der Gesamtrangliste der Landesliga. Zu seinen jüngsten Einzelerfolgen zählen bei den Norddeutschen Meisterschaften der Jugend 2009 der fünfte Platz im 9-Ball, Rang drei im 14.1 endlos und im 8-Ball gar der Norddeutsche Meistertitel.

Das hört sich viel versprechend an und könnte einige Besucher zu den anstehenden Heimspielen in der Billard Galerie (Am Schwedendamm 9 in Kiel) locken. Gastmannschaften werden unter Anderem aus Wolfsburg, Bremen und Berlin anreisen. Nähere Infos zu Terminen und Spielorten findet man im Internet unter http://portal.billardarea.de und demnächst auch auf dieser Homepage.

Die KBU hat sich vorgenommen, den Billardsport in Norddeutschland wieder zu etablieren. Dazu existieren sehr gute Trainingsbedingungen, bei Fragen stehen immer langjährige Ligaspieler zur Seite. Während der Saison gibt es alle zwei Wochen Training beim mehrfachen Deutschen Meister Alexander Dremsizis. So will man in ein paar Jahren wieder an der Spitze Deutschlands mitspielen.
verfasst von Killerwade am 23.08.2010
N䣨ste Termine:
Kalender:
Counter:
Sie sind Besucher Nr. 71020.
Mitglieder Login:
Benutzername:

Passwort:

Home | Sitemap | Datenschutzverordnung | Impressum