Kieler Billard-Union e.V.
Traditionsverein seit 1989
News: News-Archiv vom Januar 2010
Januar 2010
Die Liga der ehrenwerten Ballschubser

Es trug sich zu am 6. November anno 2010, da traten an die Kempen der 1. und der 2. Mannschaft der KBU. Beide mit Heimrecht ausgestatteten Truppen riskierten alles und fuhren Siege ein. Soll heißen ...

Die Jungs von KBU 1 gewannen gegen den BW Lohne (was immer das auch sein mag, das Kfz-Kennzeichen kam aus Vechta) mit 5:3. Das war - ma sagn - der erste Sieg unserer Regionalligisten. Grundlage waren eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein unschlagbarer Matze. Glückwunsch, Männer.

In der Verbandsliga musste der mit einem Verband (okay, Gips) versehene Käptn ersetzt werden. Das geschah mit Bravour durch die Geheimwaffe Walex, der seine beiden Partien nach Hause holte. Auf King Faruk war wie immer Verlass und auch Malte fuhr einen Punkt ein. Das machte am Ende ebenfalls ein 5:3 und sichert den zweiten Tabellenplatz. Sauber abgeräumt.

Rozi ließ es sich nicht nehmen und spendierte ob der Heimspielerfolge eine Runde O-Saft/Sekt-O-Saft/Sekt. Hab Dank, holde Maid.

Doch war das genug? Beileibe nicht. Es folgte ein Ausflug an die Küste (nicht was ihr denkt) in ein thailändisches Speiselokal, wo sich fünf der Kempen unterstützt von zwei Fans recht scharfes, aber leckeres Zeug antaten. Milch soll helfen. ;o)

verfasst von Killerwade am 06.11.2010
Sonntag = Ruhetag? Von wegen!

Am Sonntag, den 7. November 2010 ging das erfolgreiche Ballschubsen weiter.

Unsere Kempen von KBU 6 errangen in der Kreisliga Nord einen ungefährdeten 5:1 Erfolg gegen PBC The Gamblers 4 und sind nun mit Trappenkamp punktgleicher Tabellenführer. Glückwunsch! Unser Präsi zeigte ungerührt seine masochistische Ader, als er seine 14.1-Partie mit genau 1 (einem) Punkt Vorsprung nach Hause holte. ;o)

KBU 2 - diesmal mit dem Flo als Ersatz für die Killerwade - erreichte ein 4:4 gegen den 1. PBV Pinneberg. Unentschieden auswärts gegen einen direkten Konkurrenten, und das bei krankheits- und studiumsbedingtem Trainingsrückstand und mit Ersatz ... das kann sich sehen lassen. Starke Leistung. King Faruk beharrt weiterhin auf seiner Schwäche, seine Partien unbedingt gewinnen zu müssen. ;o)  Damit ist KBU 2 nun Dritter mit nur einem Punkt Rückstand auf die beiden führenden Teams. Da ist noch alles drin, ma sagn.

Und was machte KBU 1? Na, die holten sich ebenfalls den Dreier - nun schon der zweite an diesem Wochenende und in der bisherigen Saison. Die Gegner vom PBV Fast Break Altmark Salzwedel wurden für ihren langen Vereinsnamen bestraft und mit einem satten 7:1 entlassen. Verwirrte Geister könnten nun unsere Erste als sprunghaft bezeichnen ... und sie hätten Recht, denn es war ein Sprung auf Platz 4 der Regionalliga. Erste Sahne.

Der Wahlspruch für dieses erfolgreiche Billardwochenende lautet: Kieler müsste man sein.

verfasst von Killerwade am 09.11.2010
Norddeutsche Meisterschaften 14.1

Herzlichen Glückwunsch an unseren Daniel Thomson, der sich bei den NDM im 14.1 der Herren am 13.11.2010 im New Rick's Café bis ins Halbfinale gekämpft hat. Er ist damit der erste KBU'ler, der unsere Farben beim "Tag der Entscheidungen" in Hamburg vertreten wird.

In der Rangliste werden die weiteren KBU'ler wie folgt aufgeführt:

5. Matthias Börm (damit erster Nachrücker, falls beim "Tag der Entscheidungen" jemand ausfällt)

7. Faruk Bektas

8. Mathias Scharbatke

20. Melis Pogossjan

22. Philippe Neiß

23. Mario Giese

30. Alexander Weiß

Glückwunsch an alle Teilnehmer.

verfasst von Killerwade am 22.11.2010
N䣨ste Termine:
Kalender:
Counter:
Sie sind Besucher Nr. 53448.
Mitglieder Login:
Benutzername:

Passwort:

Home | Sitemap | Impressum